KÜS-Qualitätscheck
Peugeot 508 SW im Check

19. Juni 2012 | kommentieren

Peugeot hat der Kraftfahrzeug-Überwachungsorganisation freiberuflicher Kfz-Sachverständiger (KÜS) zwei 508 SW für ausgiebige Qualitäts- und Techniktests im Rahmen der Aktion „Qualitätscheck“ zur Verfügung gestellt. Über einen Zeitraum von drei Monaten und einer erwarteten Fahrleistung von 50 000 Kilometern werden die Fahrzeuge unter Alltagsbedingungen genau unter die Lupe genommen. Mit der Teilnahme an der Begutachtung will Peugeot einen weiteren Schritt zur Qualitätsoptmierung seiner Modelle unternehmen.

Bei dem KÜS-Qualitätscheck werden sowohl der Allgemeinzustand des Fahrzeugs als auch die Leistungs- und Verbrauchswerte einer eingehenden Prüfung unterzogen. Das regelmäßige Auslesen der Motordaten steht ebenso auf dem Testprogramm wie die Leistungsmessung bei unterschiedlichen Fahrbedingungen. Ob unter Volllast, auf Kurzstrecken oder nach längeren Touren – die Fahrzeugdaten werden penibel dokumentiert. Neben dem äußeren Erscheinungsbild wie dem Lackzustand und der Verschmutzungsanfälligkeit bewerten KÜS-Außendienstmitarbeiter auch das Interieur und die Qualität der Sitze. Die dabei gewonnenen Daten werden in Form von Technik- und Qualitätsreports inklusive einer Restwertanalyse aufbereitet. Die ausführliche Bewertung ermöglicht es den Herstellern, die Ergebnisse in die kontinuierliche Optimierung der Fahrzeuge einfließen zu lassen. Durch die Veröffentlichung der Daten profitieren Neuwagenkäufer zudem von detaillierten Informationen im Hinblick auf den Alltagsbetrieb.

Die Tester der KÜS haben die meistgefragte Motorisierung des 508 SW mit einem 2.0 Liter HDi FAP und 103 kW / 140 PS in der Ausstattungslinie Allure gewählt. Mit Fünfgang-Schaltgetriebe verbraucht der Mittelklasse-Kombi im Schnitt nach EU-Norm 4,8 Liter Diesel pro 100 Kilometer, was einem CO2-Ausstoß von 125 Gramm je Kilometer entspricht. In der Top-Ausstattung Allure wird der 508 SW zu einem Preis ab 32 850 Euro angeboten. Zum Serienumfang unter anderem Komfortsitze vorn mit ausziehbarer Oberschenkelauflage und elektrischer 4-Wege-Ledenwirbelstütze, 2-Zonen-Klimaautomatik sowie das Navigationssystem WIP Nav Plus inklusive „Peugeot Connect Box“ und dem automatischen Notrufsystem „e-Call“. (ampnet/(jri)

//Schreibe deine Meinung!



* (Pflichtfeld)