Paris 2012: Alfa Romeo
Neuer Mito und Giulietta

24. September 2012 | kommentieren
Auto Nachrichten: neuer-mito-und-giuliettaAuto Nachrichten: neuer-mito-und-giuliettaAuto Nachrichten: neuer-mito-und-giuliettaAuto Nachrichten: neuer-mito-und-giulietta

Alfa Romeo präsentiert auf dem Pariser Automobilsalon (29.9. – 14.10.2012) neue sportliche Versionen des Mito und der Giulietta. Auf 200 Exemplare limitiert ist der Mito SBK Limited Edition QV mit 125 kW / 170 PS, der an die Partnerschaft der Marke mit der Superbike-Weltmeisterschaft (SBK ) erinnert. Eine weitere Version mit dem Twinair-Motor ist ebenfalls an die Safety-Car-Variante der Superbike-WM angelehnt. Für die Giulietta präsentiert Alfa Romeo ebenfalls zwei Produktneuheiten: das vom Quadrifoglio Verde abgeleitete Paket Collezione und die Ausstattung Sportiva.

Der Mito SBK Limited Edition QV hat veränderte Seitenschweller, eine neue Blende an der Stoßstange hinten und 18-Zoll-Alufelgen aus Titan. Die Brembo-Bremsanlage unterstreicht die Nähe zum Motorsport. Angeboten mit Sportpedalen aus Aluminium, Cruise Control, Zweizonen-Klimaautomatik und Blue&Me-System, kann das Sondermodell in den Karosseriefarben Schwarz und Rot bestellt werden. Diese Grundtöne wiederum lassen sich mit drei Farben fürs Dach kombinieren: Schwarz, Alfa-Rot und dem neuen Cristallo Weiß. Den gleichen sportlichen Anspruch verkörpert der Innenraum. So überzeugen die Sitze mit einer Rückenlehne aus Carbonfaser, die mit der RTM-Technologie (Resin Transfer Moulding) gestaltet wurden. Sie bietet eine hohe mechanische Festigkeit bei sehr geringem Gewicht. Auf den Sitzbezügen in Alcantara sticht das Logo von Alfa Romeo hervor, ebenso wie auf dem lerderbezogenen Schaltknauf und dem Lenkrad.

Im Mito SBK Limited Edition kommt die aktive Aufhängung „Alfa Active Suspension“ zum Einsatz. Dieses System misst und regelt kontinuierlich die Ein- und Ausfederraten der Stoßdämpfer und reduziert damit die Nick- und Rollbewegungen des Fahrzeugs.

Darüber hinaus steht eine Sonderserie SBK auch für alle anderen Antriebe mit Ausnahme der Benziner mit 51 kW / 70 PS und 125 kW / 170 PS zur Verfügung. Sie ist an 16-Zoll-Alufelgen „Titan“, Spoiler und Chromblenden der Abgasanlage, Außenspiegelklappen „Titan“, Stoßstange hinten im sportlichem Design, schwarzen Rahmen für die Nebelleuchten und dem ebenfalls in „Titan“ ausgeführten Logo „SBK“ zu erkennen. Vier Karosseriefarben können mit drei Dachlackierungen kombiniert werden. Im Innenraum stechen das Logo „SBK“ an den vorderen Kopfstützen und der Carbon-Look am schwarzen Armaturenbrett heraus. Zur Serienausstattung gehören zudem die manuelle Klimaanlage, Radio mit CD/MP3 Player und Lederlenkrad sowie Carbon-Akzente am Armaturenbrett Auf Wunsch kann das Sondermodell SBK mit Merkmalen der Limited Edition weiter individualisiert werden.

Das Paket Collezione für die Giulietta wurde vom Quadrifoglio Verde inspiriert. Verfügbar in Kombination mit den Ausstattungen Progression, Distinctive und Exclusive, zeichnet sich diese Giulietta-Version durch Spiegel und Türgriffe in glänzendem Chrom, 17-Zoll-Alufelgen im neuen Design, Scheinwerferreflektoren mit dunklem Finish und neue zweifarbige Ledersitze in Schwarz und Tabak mit Kontrastnaht aus.

Die zweite Neuheit für die Giulietta ist die Ausstattung Sportiva, die für zwei Benzin- und drei Dieselversionen verfügbar ist. Kennzeichen sind ein eigens gestalteten Logo am Heck, tiefergelegtes Sportfahrwerk, 18-Zoll-Alufelgen mit 225/40er Reifen, Seitenschweller und eine Brembo-Bremsanlage mit roten Bremssätteln. Die Schweinwerfer-Reflektoren mit dunklem Finish, die mattierten Außenspiegelklappen und die getönten Scheiben im hinteren Bereich vervollständigen das äußere Erscheinungsbild der Giulietta Sportiva.

Die sportliche Innenausstattung in dunkler Farbe beinhaltet Pedale in Aluminium, Sportsitze in Leder und Mikrofasergewebe mit roten Nähten (Ausstattung Distinctive) oder in rotem bzw. schwarzem Leder mit roten Nähten (Ausstattung Exclusive), eine Alu-Einstiegsleiste mit Quadrifoglio-Verde-Logo, ein Lederlenkrad mit mattierter Blende in Schwarz mit roten Nähten und einen Einsatz aus gebürstetem Metall an den Armaturen. (ampnet/jri)

//Artikel bewerten
//Links zu Alfa-Romeo
//Artikel empfehlen

//Schreibe deine Meinung!



* (Pflichtfeld)