Paris 2012: BMW
Concept Active Tourer

27. September 2012 | kommentieren
Auto Nachrichten: concept-active-tourerAuto Nachrichten: concept-active-tourerAuto Nachrichten: concept-active-tourerAuto Nachrichten: concept-active-tourer

Mit dem Concept Active Tourer zeigt BMW auf dem Pariser Autosalon (- 14.10.2012) seine Vorstellung von einem dynamischen Van für das Kompaktsegment. Die Studie ist als Plug-in-Hybrid ausgelegt und 4,35 Meter lang und 1,56 Meter hoch. Die Sitze sind leicht erhöht.

Der BMW Concept Active Tourer wird von einem1,5-Liter-Dreizylinder-Twinurbo an der Vorderachse und einem Elektromotor an den Hinterrädern angetrieben. Die Systemleistung erreicht mehr als 140 kW / 190 PS. So beschleunigt der BMW Concept Active Tourer in weniger als acht Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit des dynamischen Plug-in-Hybrids liegt bei rund 200 km/h. Der Normdurchschnittsverbrauch bleibt dennoch unter 2,5 Litern je 100 Kilometer, was einem CO2-Ausstoß von weniger als 60 g/km entspricht.

Bei vollständig geladenem Akku verfügt der BMW Concept Active Tourer über eine maximale Reichweite von mehr als 30 Kilometern im rein elektrischen Modus. Zudem kann im Geschwindigkeitsbereich von 50 bis zu 160 km/h in zwei Stufen der Segel-Modus aktiviert werden. Dazu schaltet das System im Schubbetrieb den Verbrennungsmotor bei einer Geschwindigkeit von bis zu 125 km/h vollständig ab. Darüber hinaus entkoppelt er ihn bis zu einer Geschwindigkeit von 160 km/h vom Antriebsstrang und ermöglicht so komfortables Fahren unter optimaler Ausnutzung der bereits erzeugten Bewegungsenergie.Ein einmaliges Ambiente erzeugt ein Panorama-Sonnendach, das sich über die gesamte Dachfläche des BMW Concept Active Tourer erstreckt. Für den gewünschten Helligkeits- und Temperatureffekt im Innenraum lässt sich die verwendete Verbundglas-Dachscheibe per Knopfdruck elektrisch auf starkes Sonnenbrillenniveau abdunkeln oder glasklar aufhellen. Einen besonderen Lichteffekt erzielen die Insassen, wenn sie manuell ein großflächiges Blattstruktur-Design in den Glashimmel hineinschalten. Über elektrische Impulse wechselt die molekulare Struktur in der Glasfläche je nach Wunsch stufenlos zwischen hell und dunkel.

Neben den variablen Möglichkeiten der Gepäckraumerweiterung bietet der Concept Active Tourer den Fondpassagieren in der Rückseite der Vordersitze eine zentrale senkrechte Metallschiene, an die sich mittels Schnell-Kupplung Klapptische mit zahlreichen komfortablen Verstellmöglichkeiten befestigen oder zusätzliche Verstautaschen einhängen lassen. Auch Tablet-Computer können befestigt werden.
Statt des klassischen Kombiinstruments, in dem vier analoge Rundinstrumente dem Fahrer Auskunft über Geschwindigkeit, Drehzahl, Tankinhalt und Öltemperatur geben, gibt ein 10,25 Zoll großes integriertes Display die Informationen. Dabei bleibt das gewohnte Erscheinungsbild mit vier Rundinstrumenten erhalten. (ampnet/jri)

//Artikel bewerten
//Links zu BMW
//Artikel empfehlen

//Schreibe deine Meinung!



* (Pflichtfeld)