Neue Akzente
Jeep Wrangler Black Edition

2. Oktober 2012 | kommentieren
Auto Nachrichten: jeep-wrangler-black-editionAuto Nachrichten: jeep-wrangler-black-editionAuto Nachrichten: jeep-wrangler-black-editionAuto Nachrichten: jeep-wrangler-black-edition

Mit dem Sondermodell Jeep Wrangler Black Edition bietet Jeep ab Werk individualisierte Modelle. Neue Akzente setzt dabei der Farbton „Halbglanz Schwarz“ für die 18 Zoll großen Fünfspeichen-Leichtmetallräder, das schwarze Ornament auf der Motorhaube sowie für die Jeep-Schriftzüge. In Mattschwarz erscheinen dagegen die seitlichen Rock Rails (Schweller-Schutzrohre) und die Tankklappe. Der Jeep Wrangler „Black Edition“ kostet ab 38 625 Euro, die fünftürige Unlimited-Version mit langem Radstand ab 41 975 Euro.

Seine Ergänzung findet das Außendesign im Innenraum, in dem hochglanzschwarze Lackierung für Lenkradspeichen, Lüftungs-Ausströmer sowie alle weiteren Kunststoffblenden im Armaturenbrett und in den Türen einen interessanten Kontrast zu den Radar-Roten Ziernähten der Lederausstattung und des Lenkrads bilden. Wrangler und Wrangler Unlimited „Black Edition“ basieren auf der Ausstattungsversion Sahara mit serienmäßig in Wagenfarbe lackiertem, dreiteiligem Freedom Hard Top und sind in den Farben Deep Cherry Red, Black, Bright White und Bright Silver Metallic zu haben.

Für den Jeep Wrangler Black Edition stehen eine Benziner- und eine Turbodieselvariante zur Wahl, beide in Verbindung mit einem Fünfgang-Automatikgetriebe. Der Benziner 3.6 V6 leistet 209 kW / 284 PS, der Common-Rail-Turbodiesel 2.8 CRD mit variabler Turboladergeometrie, piezoelektrischen Einspritzdüsen und serienmäßigem Diesel-Partikelfilter generiert eine Leistung von 147 kW / 200 PS.

Mehrlenker-Radführungen vorne und hinten und eine ausgewogene Abstimmung von Feder-Dämpfer-System, Lenkung und Fahrwerksgeometrie sorgen für ansprechenden Federungskomfort und Handling auf der Straße. Scheibenbremsen mit ABS gehören zur Serienausstattung. Je nach Motor und gewählter Achsübersetzung darf der Jeep Wrangler Black Edition bis zu 2200 Kilogramm gebremster Anhängelast ziehen.

Zur Ausstattung von Jeep Wrangler und Jeep Wrangler Black Edition auf Basis Sahara zählen unter anderem ein Informationscenter (EVIC) mit Reiserechner, Kompass, Verbrauchs- und Temperaturanzeige, eine Geschwindigkeitsregelanlage, eine Klimaautomatik, geteilt umklappbare Rücksitzlehnen, ein MP3-fähiges Audiosystem mit CD-/DVD-Player, mehrstufige Frontairbags (Sitzbelegungserkennung auf der Beifahrerseite), ein elektronisches Stabilitätsprogramm „ESP“ mit Überrollschutzsystem, eine Antriebsschlupfregelung und Berganfahrassistent und ABS-Bremsen mit Bremsassistent sowie ein Reifenluftdruck-Kontrollsystem mit Warnleuchte. Hinzu kommen ein Lichtsensor, Kotflügelverbreiterungen in Wagenfarbe, eine Lederausstattung mit Sitzheizung vorn, abgedunkelte Seitenscheiben hinten und Heckscheibe, Seitenairbags vorn und die Navigation 735N mit Bluetooth Freisprecheinrichtung und USB-Anschluss.

Einzige Optionen sind Metalliclackierung (600 Euro) und Sunrider Soft Top (850 Euro). (ampnet/nic)

//Artikel bewerten
//Links zu Jeep
//Artikel empfehlen

//Schreibe deine Meinung!



* (Pflichtfeld)