Volkswagen Beetle
Beetle wird „Exclusive“

15. November 2012 | kommentieren

Die Angebotspalette für den Beetle wird breiter: Ab sofort bietet Volkswagen das Beetle Cabriolet auch als „Exclusive“ mit mehr Ausstattung an. Sowohl im Exterieur als auch Innen hat das neue Angebot einiges zu bieten.

Im Exterieur gehören neben den vier schwarzen 18-Zoll-Leichtmetallrädern „Twister“ mit glanzgedrehter Oberfläche auch eine Radsicherung mit erweitertem Diebstahlschutz sowie eine Reifendruckkontrollanzeige zum Serienumfang. Optional sind auch 19-Zoll-Leichtmetallräder des Typs „Tornado“ in Weiß und Schwarz erhältlich. Das Interieur wird durch Ledersitzanlagen wahlweise in Pepperbeige, Amberbraun und Schwarz, jeweils versehen mit einer edlen Rautensteppung, aufgewertet.

Edel: Die Einstiegsleisten in Edelstahl

Weitere Merkmale sind das schwarze Dash-Pad im Armaturenbrett, Einstiegsleisten in Edelstahl, mit Schriftzug „Volkswagen Exclusive“ und Drei-Speichen-Lederlenkrad sowie Schalthebelknauf, Handbremshebelgriff und Mittelarmlehne in Leder mit Nahtfarbe analog der Sitzmittelbahn. Dazu kommen Sportsitze vorn Textilfußmatten mit farbiger Einfassung sowie Tür- und Seitenverkleidung in Lederoptik

Die Preise beginnen bei 22 650 Euro für den Beetle „Exclusive“ Design und bei 26 775 Euro für das Cabriolet. (Mit Material von ampnet/jri)

//Artikel bewerten
//Links zu Volkswagen
//Artikel empfehlen

//Schreibe deine Meinung!



* (Pflichtfeld)