Nokian
Winterreifen – die Wahl entscheidet

16. November 2012 | kommentieren

Die Wahl des Reifens kann gerade im Winter über das Leben von Verkehrsteilnehmer entscheiden. Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte Testergebnisse nicht ignorieren.

Die Formel, die einen guten Winterreifen auf den Punkt bringt, ist schnell erklärt: Ein kurzer Bremsweg. Der Vergleich macht sicher: „Auto Bild“, „auto motor sport“ und „AUTOStraßenverkehr“ kührten den finnischen Reifenhersteller Nokian 2012 zum Testsieger. Keiner legte bei Nässe und Trockenheit einen kürzeren Bremsweg hin. 20 Testsiege haben die Reifen von Nokian dieses Jahr bereits eingefahren.

Bestnote „gut“ bekommen die finnischen Pneus auch von ADAC und „test Stiftung Warentest“. Beim ADAC-Test erreicht der Nokian-Pneu „gut“ auch in den Kriterien „Nass“, „Schnee“, „Trocken“, „Eis“, „Kraftstoffverbrauch“ und „Verschleiß“ – Ergebnisse, die von „test Stiftung Warentest“ bestätigt werden.

Wachstumsmarkt Europa

Besonders stark vertreten ist Nokian in Russland – wo die winterlichen Verhältnisse die besondere Reifenqualität verlangen. Der Nordic-Reifen, wie er dort zumeist verkauft wird, ist zwar in Mitteleuropa nicht überall erforderlich, doch auch in Zentraleuropa expandiert Nokian derzeit. In Deutschland steht der Testsieger bei einem Marktanteil von 3-4 Prozent.

Alexej von Bagh, CEO von Vianor

Schon bald dürfte man auch auf heimischen Straßen mehr Reifen von Nokian zu sehen bekommen. Zusammen mit Vianor plant Nokain neue Wege: „Nach Russland ist nun Zentraleuropa der größte Wachstumsmarkt“, sagt Alexej von Bagh, CEO von Vianor.

Den Winterreifen Nokian WR gibt es in 71 Dimensionen von 13 bis 20 Zoll für die Geschwindigkeitsklassen T bis W (190 – 270 km/h) im Reifenhandel. Dieser Winterreifen wurde speziell für das deutsche Wetter und die hohen Geschwindigkeiten auf den deutschen Autobahnen entwickelt. Ab vier Millimeter Profiltiefe sollte man seine alten Winterreifen durch neue ersetzen.

//Artikel bewerten
//Artikel empfehlen

//Schreibe deine Meinung!



* (Pflichtfeld)