Peugeot 3008
Peugeot verbessert den 3008

20. November 2012 | 2 Kommentare

Zum Modelljahr 2013 wertet Peugeot den 3008 auf. Durch gezielte Überarbeitung wurde etwa der Antrieb des 3008 Hybrid4 noch weiter optimiert. Die CO2-Werte konnten um bis zu acht Prozent reduziert werden. Die überarbeitete Version ist ab sorfort im Handel erhältlich.

Ab dem Ausstattungsniveau Active gehört WIP Bluetooth jetzt zum Serienumfang. Das Navigationssystem WIP Nav des 3008 wird durch das neue WIP Nav Plus ersetzt, das bereits in den Baureihen 508 und 308 im Einsatz ist. WIP Nav Plus bietet deutlich mehr Funktionen. Dazu zählen unter anderem die Anzeige von aktuellen Geschwindigkeitsbegrenzungen, Straßennamen und Autobahnausfahrten. Die Europakarte ist auf einem Flash-Speicher und nicht mehr auf einer SD-Karte abgelegt. Der Bildschirm besitzt eine höhere Auflösung. Zudem verfügt WIP Nav Plus über Audiostreaming mit Bluetooth sowie einen USB-Ausgang. Auch Fahrer des 3008 Hybrid4 erhalten das neue Navigationssystem als Serienausstattung.

Macht auch in schwarz eine gute Figur: Der Peugeot 3008

Der Einstieg in die 3008-Baureihe beginnt wie zuvor bei 22.350 Euro (Peugeot Access 120 VTi). Die Versionen 3008 Access HDi FAP 115 und 3008 Active 120 VTi kosten gleich viel und starten nun ab 24 500 Euro. Der Kundenvorteil des Family-Modells bleibt unverändert bei 2510 Euro. Der Hybrid4 (99g) wurde 500 Euro günstiger und kostet künftig ab 35 650 Euro. In der 91g-Version liegt der Einstiegspreis bei 34 150 Euro. (Mit Material von ampnet/jri)

//Artikel bewerten
Loading...
//Links zu Peugeot
//Artikel empfehlen
  • Elsa Schwarz schrieb:

    Ich habe seit Januar 2013 den Peugeot 3008 Allure mit dem neuen WIP Nav+. Hat eigentlich schon jemand bemerkt, dass es bei den vorgenannten Verbesserungen auch eine ganz erhebliche Verschlechterung gibt? Man kann nämlich nicht mehr „Autobahnen meiden“ wählen. Egal, welchen Routentyp man verwendet, wenn eine Autobahn inder Nähe ist, landet man unweigerlich auf dieser. Ich finde das einen totalen Rückschritt. Es muss doch die Möglichkeit bestehen, nur Landstraßen zu fahren. Aber das ist bei WIP Nav plus nicht möglich.

  • Johann Rapf schrieb:

    Das Problem, Autobahnen zu meiden,funktioniert auch nicht bei Mautpflichtigen Autobahnen (z.B. Österreich, Tschechien), wenn man „Kostenpflichtig“ nicht erlaubt. Peugeot hat für das von mir gemeldete Problem seit nahezu EINEM JAHR keine Antwort, Entschuldigung oder Lösung dafür. Ich stehe nun vor dem Rechtsweg um entweder einer Lösung, Einer Beauftragung eines Softwarehause auf Rechnung von PEUGEOT oder Der Rückgabe des Fahrzeuges wegen nicht reparierbare Probleme während der GewÄhrleistung, Jedenfalls steht auf meiner Fahne
    außer NIE WIEDER VW jetzt auch NIE WIEDER PEUGEOT. Denn wenn einem die Kunden am Arsch vorbei gehen, brauchen sie ja auch nicht mehr zu den Kunden zu zählen.

//Schreibe deine Meinung!



* (Pflichtfeld)