Alfa Romeo Giulietta
Die „Collezione“ – Edition

20. Januar 2013 | kommentieren

Alfa Romeo bietet ab Februar die Giulietta als limitierte Sonderedition „Collezione“ an. Das Modell hat exklusive Komponenten, die zum Großteil nicht in der Preisliste zu finden sind.

Die erweiterte Ausstattung der Alfa Romeo Giulietta Collezione bietet einen Kundenvorteil von 1.645 Euro. So präsentieren sich unter anderem die Sitze mit Leder in der neuen Zweifarbkombination Tabak/Schwarz, die 17-Zoll-Leichtmetallräder sind titangrau lackiert und ein portables Navigationssystem von Tom-Tom mit Bluetooth-Freisprecheinrichtung ist an Bord.

Edle Innenausstattung bei der „Collezione“

Exklusive Komponenten

Auf einer speziellen Plakette ist darüber hinaus die Produktionsnummer jedes Exemplars verzeichnet. Die neue Alfa Romeo Giulietta Collezione basiert auf der Modellvariante Turismo mit Fahrdynamiksystem Alfa Romeo DNA, Zweizonen-Klimaautomatik, Audioanlage mit CD/MP3-Player und Leder-Lenkrad.

Titanfarbene Leichtmetallräder

Äußerliche Erkennungsmerkmale der Giulietta Collezione sind neben den gleichnamigen 17-Zoll-Leichtmetallrädern ihre Scheinwerferrahmen und Außenspiegelgehäuse in Aluminium-Optik. Glänzend verchromte Türgriffe und die in Wagenfarbe lackierten Seitenschweller sind weitere Kennzeichen. Die Preise für das mit drei verschieden starken Benzin- und einem Dieselmotor lieferbare Modell beginnen bei 24.710 Euro. (ampnet/jri)

//Artikel bewerten
//Links zu Alfa-Romeo
//Artikel empfehlen

//Schreibe deine Meinung!



* (Pflichtfeld)