Mercedes plant neuen Sportwagen
GT als Nachfolger des SLS

23. Mai 2013 | kommentieren

Mercedes will 2016 mit dem GT einen neuen Sportwagen auf den Markt bringen. Dieser soll den SLS ersetzten, dessen Produktion Ende 2015 ausläuft. Angetrieben wird der GT von einem Vierliter-Biturbo-V8.

Im Vergleich zum SLS wird der GT jedoch deutlich günstiger. Das Basismodell mit 357 kW/485 PS soll circa 110.000 Euro kosten, der SLS beginnt im Moment bei 186.830 Euro. Geplant ist auch eine S-Version mit 405 kW/550 PS für rund 145.000 Euro. Beide Modelle sind circa 150 Kilo leichter als der SLS. Noch leichter wird der GT Black Series, der mit 430 kW/585 PS schneller ist als die S-Version.

Die Verwandtschaft der Sportler ist erkennbar am Design und der langen Motorhaube. Zudem bleiben grundlegende Konstruktionsmerkmale wie Alu-Aufbau, Frontmittelmotor und Transaxle-Getriebe erhalten. Der auffälligste Unterschied  zwischen SLS und GT sind die Flügeltüren, die beim Nachfolger GT nicht angeboten werden. Außerdem wird es für den GT keine zweite Karosserievariante geben.

//Artikel bewerten
//Links zu Mercedes
//Artikel empfehlen

//Schreibe deine Meinung!



* (Pflichtfeld)