IAA 2013: Audi A3
Öffnet sich in 18 Sekunden

11. September 2013 | kommentieren
Auto Nachrichten: oeffnet-sich-in-18-sekundenAuto Nachrichten: oeffnet-sich-in-18-sekundenAuto Nachrichten: oeffnet-sich-in-18-sekundenAuto Nachrichten: oeffnet-sich-in-18-sekunden

Für die nächste Freiluftsaison hat Audi das A3 Cabriolet auf der IAA (-22.9.2013) mit im Gepäck. Länger, breiter aber nicht so hoch wie vorher geht das Design eine sportlichere Richtung als beim Vorgänger.

Besonders sportliche Fahrleistungen

Der Kofferaum bietet 60 Liter mehr Platz. Das Dach ist innerhalb von 18 Sekunden elektrohydraulisch geöffnet. Bei der Motorisierung lässt Audi sich Luft nach oben. Die beiden TFSI schöpfen aus 1,4 und 1,8 Liter Hubraum 103 kW / 140 PS beziehungsweise 132 kW / 180 PS. Der 2.0 TDI mobilisiert 110 kW / 150 PS. Weitere Aggregate werden folgen – bis 300 PS.

In der Topversion S3, die kurz nach dem Marktstart folgt, wartet das kompakte Cabriolet mit besonders sportlichen Fahrleistungen auf. Der 2.0 TFSI leistet 221 kW / 300 PS und stemmt 380 Newtonmeter (Nm) Drehmoment auf die Kurbelwelle. Der Sprint von 0 auf 100 km/h ist mit der Sechs-Gang-S-Tronic in 5,4 Sekunden erledigt. Im Schnitt kommt der Vierzylinder-Turbo mit 7,1 Litern Kraftstoff (nach NEFZ) aus.

Vollautomatisches Akustikverdeck

Das vollautomatische Verdeck verfügt über eine Glas-Heckscheibe und ist serienmäßig in Schwarz erhältlich. Alternativ steht ein vollautomatisches Akustikverdeck mit einem dickeren Innenschaum bereit, es senkt das ohnehin niedrige Geräuschniveau im Innenraum des A3 Cabriolet weiter ab. Das Windschott ist in der Ausstattungslinie Ambiente Serie, eine Kopfraumheizung an den vorderen Sitzen Option. Im Fall eines Überschlags schützt ein aktives Überrollschutzsystem die Passagiere. Es besteht aus zwei federvorgespannten Platten, die in der Karosserie versenkt sind.

Bei der Basisversion beträgt das Leergewicht 1365 Kilogramm – das neue Audi A3 Cabriolet ist damit rund 50 Kilogramm leichter als sein Vorgängermodell. Auch im Innenraum und bei den Motoren herrscht das strikte Diktat des Leichtbaus. Audi, Pionier auf diesem Technikfeld, setzt damit in der Kompaktklasse einen Bestwert. Auf Wunsch liefert Audi die Scheinwerfer mit LED-Technologie, die einmalig im Kompaktsegment über gleitende Leuchtweitenregulierung verfügt.

Das Audi A3 Cabriolet fährt im ungarischen Werk Gyor vom Band, das Audi für ein Investment von mehr als 900 Millionen Euro erweitert hat. Der Verkauf startet in Deutschland im Herbst, die Auslieferung beginnt im ersten Quartal 2014. Der Grundpreis für den 1.4 TFSI beträgt 31 700 Euro.

//Artikel bewerten
//Links zu Audi
//Artikel empfehlen

//Schreibe deine Meinung!



* (Pflichtfeld)