IAA 2013: Cadillac-Stromer
Wird bald ausgeliefert

11. September 2013 | kommentieren
Auto Nachrichten: wird-bald-ausgeliefertAuto Nachrichten: wird-bald-ausgeliefertAuto Nachrichten: wird-bald-ausgeliefertAuto Nachrichten: wird-bald-ausgeliefert

Auch Cadillac kann ein Elektroauto bauen. Der große General-Motors-Verbund macht’s möglich.

Auf der IAA (- 22.9.2013) zeigt die Luxusmarke als Deutschland-Premiere ihren ELR, der wie der Volt von Chevrolet und der Ampera von Opel ein E-Auto mit Range Extender (Reichweitenverlängerer) ist. Letztere borgen der ansonsten für große Hubräume bekannten Marke ihren 1,4-Liter-Verbrennungsmotor, der bei leerer Batterie die Funktion eines Generators übernimmt. So entspricht auch die Reichweite von rund 480 Kilometern
in etwa der der beiden anderen Schwester-Fahrzeuge.

Luxuriöse Ausstattung und Coupé-Karosserie

Der Elektroantrieb selbst leistet 154 kW / 209 PS und bietet 400 Newtonmeter Drehmoment. Der Cadillac ELR hebt sich von seinen beiden Kollegen vor allem durch die luxuriöse Ausstattung und die Coupé-Karosserie ab. Das Fahrzeug verfügt unter anderem über eine elektronische Dämpferregelung im Zwei-Millisekunden-Takt und das hochmoderne Infotainmentsystem CUE (Cadillac User Experience).

Zunächst kommt das Elektro-Coupé Anfang 2014 in den USA auf den Markt, Europa folgt in der zweiten Jahreshälfte.

//Artikel bewerten
//Links zu Cadillac
//Artikel empfehlen

//Schreibe deine Meinung!



* (Pflichtfeld)