Land Rover Discovery
Aufwertung im Jubiläumsjahr

12. Juni 2014 | kommentieren
Auto Nachrichten: aufwertung-im-jubilaeumsjahrAuto Nachrichten: aufwertung-im-jubilaeumsjahrAuto Nachrichten: aufwertung-im-jubilaeumsjahrAuto Nachrichten: aufwertung-im-jubilaeumsjahr

Mit dem Sondermodell „XXV“ hat Land Rover in diesem Jahr das 25-jährige Modelljubiläum des Discovery gefeiert: Zum Modelljahr 2015 wird der Geländewagen nochmals verfeinert und aufgewertet. Voraussichtlich ab September sind auf Wunsch unter anderem die von Land Rover entwickelten „In Control“-Apps an Bord, mit denen die Bedienung von Smartphone-Apps über den Touchscreen in der Mittelkonsole möglich ist. Zudem übernimmt der „Disco“ einige Elemente des XXV-Edition.

Dazu zählen die zweifarbigen Windsor-Ledersitze in schwarzem Ebony und silbernem Cirrus sowie das in dunklem Grand Black Lacquer gehaltene Holz-Leder-Lenkrad. Eine weitere Option bietet sich mit dem neuen Holz-Leder-Lenkrad in Straight Grained Walnut an. Farblich jeweils perfekt darauf abgestimmt sind die ebenso optional lieferbaren Holzdekore, die den Premiumeindruck des Interieurs nochmals verstärken. Vom Sondermodell wurden als neue Option beispielsweise auch die 20-Zoll-Leichtmetallfelgen mit fünf Doppelspeichen in hellsilber poliertem Finish übernommen. Ebenfalls neu ist die Option auf eine adaptive Geschwindigkeitsregelanlage. Premiere feiern die Lackfarben Aruba, Kaikoura Stone und Montalcino Red, später gefolgt vom neuen Metallic-Weiß mit dem Namen Yulong.

© Land Rover
Land Rover Discovery.


Die optionalen In-Control-Apps sind sowohl mit Apple-Mobiltelefonen als auch mit Smartphones auf Android-Basis kombinierbar. Sie können beispielsweise für Satellitennavigation, Audiostreaming, Internetradio oder Standortidentifikation genutzt werden. In die Anwendungen integriert sind weitere Funktionen des Smartphones, etwa Kontaktverzeichnis, Kalender oder Musikbibliothek. Kompatible Apps umfassen Angebote wie Stitcher, Glympse, Sygic, Parkopedia, Hotelseeker, Cityseeker, Eventseeker, News on Board oder Mobile Day – die letztgenannte App erlaubt auf Knopfdruck Zugang zu Audiokonferenzen. Die App-Auswahl wird in Zukunft kontinuierlich ausgeweitet.

Hat der Kunde diese Wunschausstattung gewählt, muss er die Land-Rover-App entweder aus dem Apple App Store (ab iPhone 5) oder bei Google Play (für Android-Geräte ab Version 4.0) herunterladen. Nach der Kopplung des Smartphones mit dem USB-Anschluss reicht ein Antippen des In-Control-Symbols auf dem Touchscreen und der Discovery-Passagier kann aus dem Menü seiner kompatiblen Apps wählen. (ampnet/jri)

//Artikel bewerten
//Links zu Land Rover
//Artikel empfehlen

//Schreibe deine Meinung!



* (Pflichtfeld)