Volkswagen Neuvorstellung
Frischer VW Beetle

27. Mai 2016 | kommentieren
Auto Nachrichten: frischer-vw-beetleAuto Nachrichten: frischer-vw-beetleAuto Nachrichten: frischer-vw-beetleAuto Nachrichten: frischer-vw-beetle

Volkswagen frischt den Beetle und sein Cabriolet ab sofort mit einigen Neuheiten auf. So glänzt der Beetle auf Wunsch in Lackierungen wie „Bottle Green Metallic“ oder „White Silver Metallic“. Überarbeitet wurden die Stoßfänger (in der Basis & Design Linie), die sich ab sofort flacher präsentieren. Die R-Line Ausstattungslinie (ehemals Beetle Sport) bekommt nochmals abgeänderte Stoßfängern. Der zusätzliche Lüftungsschlitz über dem Stoßfänger signalisiert ein Mehr an Dynamik. Der Vorverkauf aller Beetle-Modelle beginnt ab sofort. Die R-Line mit der Top-Motorisierung (162 kW/220 PS) ist ab Mitte Juni erhältlich.

Der neu aufgelegte Beetle ist als Coupé und als Cabriolet in den Ausstattungslinien Basis, Design und R-Line verfügbar. Die Motorenpalette reicht nach wie vor vom 77 kW / 105 PS bis zum 162 kW / 220 PS Motor und umfasst drei kraftvolle Benzin- sowie zwei leistungsstarke Dieselaggregate. Die Preise haben sich trotz der Aktualisierung nicht verändert und starten beim Coupé für den 1,2 l TSI-Motor mit 77 kW/ 105 PS ab 18 375 Euro sertraline online. Das Cabriolet ist ab 22 800 Euro zu haben.In Anlehnung an den „Jeans-Käfer“ aus dem Jahre 1974 geht das Beetle-Sondermodell „Denim“ an den Start. Authentisch und sportlich ist das Modell in „Stonewashed Blue Metallic“ lackiert und damit in außergewöhnlichem Jeans-Look unterwegs. Eine Besonderheit sind das jeansfarbende Verdeck und die 17-Zoll-Felgen „Circle“ in „Dark Graphite“-Lackierung mit Chromkappe. Auch im Interieur spiegelt sich der Denim-Stil wider. Sportsitze mit blauem Bezug, Absetztaschen im Jeans-Stil und ein Alu-blau mattfarbendes Dashpad setzen moderne und sportliche Akzente. Das Beetle Denim Sondermodell startet bei 23 600 Euro.Optional ist für die Ausstattungslinie R-Line ein Interieur-Paket erhältlich. Zu diesem Paket gehören R-Line-Logos auf den Einstiegsleisten und auf den Kopfstützen sowie ein R-Line Multifunktions-Sport-Lederlenkrad. Bestellbar ist das R-Line Interieur-Paket mit dem Stoffsitzbezug „Kyalami“ oder in –„Leder Vienna“. Der Einstiegspreis für das R-Line Interieur-Paket liegt bei 895 Euro.Bis Ende 2016 wird das Sondermodell „Allstar“ weiter zu einem Einstiegspreis von 22 775 Euro bestellbar sein. Dieses Sondermodell zeichnet sich durch Einstiegsleisten mit dem Schriftzug „Allstar“, die 17-Zoll-Leichtmetallräder „Linas“, die Klimaanlage Climatronic mit Zwei-Zonen-Temperaturregelung, das Radiosystem Composition-Media inklusive Navigationssystem Discover Media und das legendäre Käferfach aus.Die Sondermodelle Beetle Exclusive – und Beetle Cabriolet Exclusive – basieren auf den Ausstattungslinien Design und R-Line. Im Exterieur setzt sich das Sondermodell u.a. mit Leichtmetallrädern „Twister“ in schwarz mit glanzgedrehter Oberfläche in Szene. Das Interieur besticht durch ein schwarzes Dashpad und Aluminium-Einstiegsleisten mit dem Schriftzug „Volkswagen Exclusive“. Die Sitzmittelbahnen und -wangen sind in „Nappa“-Leder gehalten. Ein echtes Plus ist das Cool Leather, das auch bei Sonneneinstrahlung kühl und geschmeidig bleibt und damit besten Sitzkomfort bietet. Das Sondermodell Beetle Exclusive startet bei 24 200 Euro, das Sondermodell Beetle Cabriolet Exclusive ab 28 550 Euro.

//Artikel bewerten
//Artikel empfehlen
//Artikel bewerten
//Links zu Volkswagen
//Artikel empfehlen