Neuvorstellung bei Opel
Crossover Crossland X

18. Januar 2017 | kommentieren
Auto Nachrichten: crossover-crossland-xAuto Nachrichten: crossover-crossland-xAuto Nachrichten: crossover-crossland-xAuto Nachrichten: crossover-crossland-x

Opel hat seinen Crossover Crossland X näher vorgestellt. Das Modell ist nach dem Mokka X das zweite Mitglied der Opel-Familie mit dem X im Namen. Im Verlauf des Jahres soll noch der Grandland X folgen. Premiere feiert der Opel Crossland X im Rahmen einer großen Opel-Vernissage am 1. Februar 2017 in Berlin.

Der Opel Crossland X ist mit seinen knackigen Außenmaßen sowie reichlich Platz im Inneren prädestiniert für die Stadt. Bei einer Fahrzeuglänge von 4,21 Meter ist der Crossland X 16 Zentimeter kürzer als ein Astra und zugleich zehn Zentimeter höher.

Der Newcomer verfügt optional über das adaptive Fahrlicht AFL mit Voll-LED-Scheinwerfern, ein Head-up-Display und die 180-Grad-Panorama-Rückfahrkamera sowie automatischer Parklenkassistent, Frontkollisionswarner mit Fußgänger-Erkennung und automatischer Gefahrenbremsung, Spur- und Geschwindigkeitszeichen-Assistent, Müdigkeitserkennung und Toter-Winkel-Warner sind nur einige Beispiele. Dazu kommt Opel Onstar sowie– Apple Car-Play und Android Auto kompatibler – Intelli-Link-Infotainment-Technologie inklusive bis zu acht Zoll großem Farb-Touchscreen.

© Opel
Opel Crossland X.


Das Kofferraumvolumen beträgt, ohne Umklappen der Rückbank, 410 Liter (nach Umklappen: 1255 Liter). Die Mitreisenden in der zweiten Reihe haben zudem die Möglichkeit, ihre Sitze um bis zu 150 Millimeter in Längsrichtung zu verschieben, was das Kofferraumvolumen auf 520 Liter vergrößert. .

Der Crossland X hat eine Länge von 4212 Millimetern, eine Breite von 1765 Millimetern und eine Höhe von 1590 Millimetern. Von vorne besticht er mit seinem markanten Gesicht aus prominentem Kühlergrill mit glänzendem Opel-Blitz und der charakteristischen Doppelschwingen-Tagfahrlicht-Grafik. Die flügelförmige Grillspange setzt den Opel-Blitz in Szene und fließt in die LED-Grafik des serienmäßigen Tagfahrlichts. Die horizontale Linienführung lässt ihn X breiter wirken. Die SUV-typischen Verkleidungen und silberfarbenen Einsätze im vorderen Bereich sowie im gesamten unteren Fahrzeugverlauf unterstützen den Auftritt.

© Opel
Opel Crossland X.


Scharfe Linien an den Seiten sowie das scheinbar schwebende Dach strecken den Opel Crossland X optisch in die Länge. Mit seiner zum Heck hin bogenförmig nach unten gezogenen Chromlinie im Dach zeigt der Rüsselsheimer ein Stilelement des Adam, und genau wie bei diesem kann der Kunde für das Dach eine separate Farbe wählen. Das Heck des Crossland X setzt mit dem deutlich sichtbaren Unterfahrschutz ein klares SUV-Statement. Verstärkt wird dies durch die weit oben sitzenden Rückleuchten in LED-Doppelschwingen-Grafik, welche die Schnittstelle zwischen Kofferraumklappe und seitlich nach unten gezogener Dachlinie bilden.

Im Innenraum sind die Instrumententafel und Mittelkonsole klar gegliedert und horizontal auf den Fahrer ausgerichtet. In die Mittelkonsole ist der bis zu acht Zoll große Farb-Touchscreen für die Apple Car-Play sowie Android Auto kompatiblen Infotainment-Systeme Radio R 4.0 Intelli-Link und Navi 5.0 Intelli-Link integriert. Kompatible Smartphones lassen sich während der Nutzung per Wireless Charging induktiv laden. Für beste Vernetzung aller mobilen Endgeräte sorgt der WLAN-Hotspot von Opel On-Star. Ab Ausstattungslinie Edition ist der persönlichen Online- und Service-Assistent serienmäßig an Bord.

© Opel
Opel Crossland X.


Beim Opel Crossland X sind zudem eine Vielzahl von Assistenzsystemen verfügbar. Dazu gehört das adaptive Fahrlicht AFL mit Voll-LED-Scheinwerfern mit Funktionen wie Kurvenlicht, Fernlichtassistent und automatische Leuchtweitenregulierung. Vor Ablenkung vom Verkehrsgeschehen schützt auch das Head-up-Display. Es spiegelt die wichtigsten Kenndaten zu Geschwindigkeit, Navi-Informationen und Assistenzsystemen in das direkte Blickfeld des Fahrers.


Die Opel-Frontkamera verarbeitet vielfältige Daten und bildet so die Basis für Fahrerassistenz-Systeme wie den Geschwindigkeitszeichen- und den Spurassistent. Registriert das System das unbeabsichtigte Verlassen der Fahrspur, schlägt es per hör- und sichtbarem Signal Alarm. Der Geschwindigkeitsregler mit Geschwindigkeitsbegrenzer macht die Fahrt ebenfalls angenehmer. Unfälle zu vermeiden hilft der Frontkollisionswarner mit Fußgänger-Erkennung und automatischer Gefahrenbremsung. Mit dem Frontkollisionswarner ist zudem eine spezielle Müdigkeitserkennung kombiniert, die den Fahrer eindringlich zu einer Pause ermahnt, wenn sein Fahrstil auf Übermüdung schließen lässt.

© Opel
Opel Crossland X.


Als erster Opel geht der Crossland X mit einer Panorama-Rückfahrkamera an den Start. Sie vergrößert den Sichtwinkel nach hinten auf 180 Grad. Darüber hinaus erleichtert der Parkassistent der jüngsten Generation das Ein- und Ausparken noch weiter. Er erkennt geeignete Parklücken, lenkt völlig selbstständig und parkt das Fahrzeug so sicher ein und wieder aus. Und im Winter fördern das beheizbare Lenkrad sowie die beheizbare Windschutzscheibe das Wohlbefinden. (ampnet/nic)

//Artikel bewerten
//Links zu Opel
//Artikel empfehlen

//Schreibe deine Meinung!



* (Pflichtfeld)