Auto Nachrichten: reaktion-auf-niedrigen-absatz

20 Tage Kurzzeitarbeit
Reaktion auf niedrigen Absatz

23. August 2012 | kommentieren

Opel reagiert auf den schwachen Europa-Absatz und hat bis Ende des Jahres 20 Tage Kurzarbeitet angekündigt. Die Vereinbarung mit der Gewerkschaft betrifft das Stammwerk in Rüsselsheim und das Komponentenwerk in Kaiserslautern. Betroffen von der ab September geltenden Regelung sind neben der Produktion auch Teile der Verwaltung am Unternehmenssitz.

In Rüsselsheim ist rund die Hälfte der knapp 14 000 Mitarbeiter betroffen. Im Werk Kaiserslautern arbeiten 2500 Beschäftige. (ampnet/jri)

//Artikel bewerten
Loading...
//Links zu Opel
//Artikel empfehlen
Anzeige

//Schreibe deine Meinung!



* (Pflichtfeld)