Liqui Moly entwickelt Kraftstoffzusatz
Für saubere Partikelfiler

24. August 2012 | kommentieren

Liqui Moly hat einen neuen Kraftstoffzusatz entwickelt, mit dem Dieselpartikelfilter länger sauber bleiben sollen. Alle 2000 Kilometer wird das Additiv unmittelbar vor dem Betanken dazugegeben. Der Inhalt einer 250-ml-Dose reicht für 50 bis 70 Liter Dieselkraftstoff und ist für Fahrzeuge mit Dieselpartikelfilter geeignet, sofern diese nicht bereits über ein elektronisch gesteuertes Additiv-Tanksystem zur Filter-Reinigung verfügen, wie dies beispielsweise bei Citroen und Peugeot der Fall ist.

Partikelfilter halten schädlichen Ruß in den Abgasen zurück. In festgelegten Intervallen setzt bei einer bestimmten Abgastemperatur die Regeneration ein. Dabei verbrennen die Rußpartikel im Filter und er bleibt durchlässig. Aber das hängt von den Fahrgewohnheiten ab: Vorwiegend auf kurzen Strecken oder im Stadtverkehr bewegte Fahrzeuge erreichen diese Temperatur häufig nicht. Deren Filter sind sehr stark von Ablagerungen und Verstopfung betroffen. Nicht selten hilft dann nur noch ein Austausch. Dem soll das neue Additiv laut Hersteller vorbeugen. (ampnet/jri)

//Artikel bewerten
Loading...
//Artikel empfehlen
Anzeige

//Schreibe deine Meinung!



* (Pflichtfeld)