L.A. Auto Show 2012
Kraftpakete von Jaguar

29. November 2012 | kommentieren

Der neue F-TYPE ist ein imposanter Vertreter der Marke auf dem Jaguar-Stand in L.A. Und er ist in guter Gesellschaft. Appetit auf Leistung machen den US-Kunden auch die Topversion der XF-Baureihe: Im XFR-S sorgt ein V8-Kompressor für muntere 550 PS.

Das Fahrwerk des Boliden wurde überarbeitet, ebenso wie die Bremsanlage, die die einmal in Bewegung gekommenen Pferde auch wieder zur Ruhe zwingt. Auf Augenhöhe sieht sich diese Raubkatze mit einem M5 von BMW oder einer von AMG-bearbeiteten E-Klasse.

Einer der sportlichen Sorte ist zweifellos auch der zweisitzige F-TYPE. Sein Äußeres steht für die neue Formensprache bei Jaguars Sportlern. Der Heckspoiler des Roadsters ist ausfahrbar, die Türgriffe sind versenkt, die Karosserie bescheidet sich mit wenigen Ecken und Kanten. Hier ist einer auf Stromlinie gebürstet. Weniger als 1.600 Kilo müssen die zur Wahl stehenden Motoren in Bewegung bringen. Zur Verfügung stehen zwei aufgeladene 3.0-Liter-V6 mit 340 PS bzw. 380 PS und ein beatmeter 5.0-Liter-V8 mit 495 PS. Mit dem V8 S gelingt der Sprit auf Tempo 100 in gerade einmal 4,3 Sekunden. Leistungen, die sicher auch amerikanischen Kunden gefallen werden. Träumen darf man ja … (Auto-Reporter.NET/arie)

//Artikel bewerten
Loading...
//Links zu Jaguar
//Artikel empfehlen
Anzeige

//Schreibe deine Meinung!



* (Pflichtfeld)