"Werkstattkultur"
Stahlgrubers Motor-Erotik

14. Dezember 2012 | kommentieren

Was passiert, wenn man die zwölf schönsten Stahlgruber Kundinnen mit einem Hauch von Nichts am Leib und den heissesten Flitzern des Motorsports in strömendem Regen bzw. Schampus zusammenbringt? Genau, es entsteht „Werkstattkultur“- die Zeit ist wieder reif für den neuen Stahlgruber Kalender 2013.

Der bekannte Autowerkstatt-Dienstleister Stahlgruber hat für 2013 heisse Aussichten: Gleich auf den Titelbild wird geklotzt statt gekleckert! Die 20-jährige Stefanie begrüßt das neue Jahr mit einem Ganzkörperschampusbad und gibt damit den Startschuss für das wohl erotischste Motorsporterlebnis in den eigenen vier Wänden.

Wenn Frauen hier Hand anlegen sieht das nicht nur heiss aus, sie tun dies auch mit ganzem Körpereinsatz: die 20-jährige Monika lässt im August die Puppen tanzen! Wenn es darum geht ihrem geliebten RCB Super Se7en neuen Glanz zu verleihen scheut sie keine Mühen und lehnt sich lasziv darüber, um eingeseift und geschmeidig auch in die letzten Ecken vorzudringen.

Währenddessen scheut die 30-Jährige Simone keine Mühen ihrem Formel König FK051 auch bei strömendem Regen und Novemberwetter die Reifen zu wechseln, das alles in nichts mehr als einem String und von Kopf bis Fuss durchnässt.

Die 30-jährige Kristin hingegen, weiss, wie man sein Baby im Griff hat. Sie leckt genüsslich an einer Eiswaffel, während sie sich im „Awesome“- Slip und extrem knappem Oberteil auf Autoreifen posierend an ihrem KTM Xbow anlehnt.

Im edlen Karbon- Look wird das ganze schließlich auch ästhetisch abgerundet und passt damit perfekt zum Motorsportthema. Leider ist der Stahlgruber Kalender jedoch nicht käuflich erwerblich und ist in limitierter Auflage nur Kunden des Hauses vorbehalten. Viel Spaß beim reinschnuppern!

//Artikel bewerten
Loading...
//Artikel empfehlen
Anzeige

//Schreibe deine Meinung!



* (Pflichtfeld)