Zu Besuch im Werk
Hamilton bei Mercedes

16. Dezember 2012 | kommentieren

Früher als erwartet machte Lewis Hamilton seinen Antrittsbesuch in der Mercedes-Fabrik in Brackley, wo beim Briten Maß genommen wurde

Das "Abenteuer Mercedes" hat für Lewis Hamilton früher als erwartet begonnen. Bereits in dieser Woche tauchte der 27-Jährige erstmals in der Mercedes-Fabrik in Brackley auf, wie das Team auf Anfrage von ‚Motorsport-Total.com‘ bestätigte. Bisher war davon ausgegangen worden, dass die Zusammenarbeit Hamiltons mit seinem neuen Team erst ab dem 01.01.2013 möglich sei, da er bis zum Jahresende vertraglich noch an McLaren gebunden ist.

Beide Teams erzielten jedoch eine Einigung, die Hamilton schon im Dezember ein erstes Aufeinandertreffen mit seinen neuen Kollegen ermöglichte. "Lewis war bereits in der Fabrik, wo er das Team getroffen und einige Aufgaben erledigt hat", wird der scheidende Motorsport-Chef Norbert Haug von der Online-Ausgabe der britischen Zeitung ‚The Sun‘ zitiert.

Neben einem ersten Kennenlernen mit seinen zukünftigen Ingenieuren standen für Hamilton vor allem Routine-Aufgaben auf dem Programm. So wurde für den neuen Renn-Overall Maß genommen und sein Sitz angepasst. Nach Angaben von ‚The Sun‘ fuhr der Brite auch schon im Simulator mit seinem zukünftigen Auto. Bis zum Ende des Jahres sind nach Aussage von Mercedes keine weiteren Termine geplant.

F1 News, F1 Kalender und Formel 1 Ergebnisse auf Motorsport-Total.com
//Artikel bewerten
Loading...
//Artikel empfehlen
Anzeige

//Schreibe deine Meinung!



* (Pflichtfeld)