Peugeot RCZ
Auftritt mit neuem Gesicht

10. Januar 2013 | kommentieren

Zum neuen Jahr spendiert Peugeot dem RCZ ein Facelift. Die neue Signatur der Frontpartie orientiert sich am aktuellen Markengesicht. Ein verkleinerter Kühlergrill mit zwei satinierten Zierleisten und Peugeot-Schriftzug sowie ein freigestelltes Marken-Emblem auf der Motorhaube geben dem Sportwagen ein neues Antlitz. Die Frontschürze wurde ebenfalls neu konzipiert und bildet mit einem einteiligem, geschwungenen Lufteinlass mit außenliegenden LED-Tagfahrleuchten und den jetzt je nach Ausstattung integrierten Scheinwerfer-Waschdüsen die wesentlichen Änderungen.

Zum neuen Modelljahrgang erhält der RCZ darüber hinaus aufgewertete Applikationen im Innenraum, erweiterte Serienausstattungen wie Licht- und Regensensor und neu angebotene Optionen, so zum Beispiel die Individualisierungsserie „Black-Pack“ mit schwarz glänzenden Karosserieteilen und das neue Navigationssystem „WIP Nav Plus“. Je zwei zusätzliche Außenfarben und 19-Zoll-Leichtmetallräder sowie eine Alcantara-/Leder-Polsterung erweitern die Wunschliste.

Markeinführung des überarbeieteten 2+2-Sitzers ist am 23. Februar 2013. Bestellungen sind ab sofort möglich. Die Preise beginnen bei 28 150 Euro für den 1,6-Liter-Turbo mit 115 kW / 156 PS. Der Diesel und die Topversion 200 THP werden zum selben Preis angeboten: Der Peugeot RCZ kostet sowohl mit sparsamem und drehmomentstarkem Zweiliter-Diesel mit 120 kW /163 PS als auch mit 147 kW / 200 PS starkem Benziner jeweils ab 30 650 Euro. (ampnet/deg)

//Artikel bewerten
Loading...
//Links zu Peugeot
//Artikel empfehlen
Anzeige

//Schreibe deine Meinung!



* (Pflichtfeld)