Genf 2013: Fiat
500e nur in den USA

1. März 2013 | kommentieren

Fiat stellt auf dem Genfer Automobisalon (5. – 17.3.2013) auch den 500e vor. Das Elektrofahrzeug gab sein Debüt bei der Los Angeles Motorshow und ist ausschließlich für den US-Markt bestimmt. Dort soll der Verkauf im zweiten Quartal dieses Jahres starten,

In zahlreichen Tests wurde die Aerodynamik des Elektro-500 um 13 Prozent verbessert. Als Antrieb dient ein 83 kW / 111 PS starken Elektromotor, dessen Batterie sich über ein 240-Volt-Onboard-Lademodul in weniger als vier Stunden aufladen lässt. Die US-amerikanische Umweltschutzbehörde EPA (Environmental Protection Agency) bescheinigt dem Fiat 500e eine Reichweite von rund 140 Kilometern.

Eine Sieben-Zoll-TFT-Digitalanzeige in der Instrumententafel informiert den Fahrer mit klaren Farbgrafiken über Fahrzeugfunktionen wie Batterieladezustand und aktuelle Reisedaten; ein neues Tom-Tom-Navigationssystem versorgt ihn zusätzlich mit Messwerten zu Ladeprogramm, Antriebskapazität, Energiefluss und über die Position der nächstgelegenen Ladestation. Den gewünschten Fahrmodus des elektronisch gesteuerten Getriebes wählt der Fahrer über eine Drucktaste in der Armaturentafel. (ampnet/jri)

//Artikel bewerten
Loading...
//Links zu Fiat
//Artikel empfehlen
Anzeige

//Schreibe deine Meinung!



* (Pflichtfeld)