Nissan Juke N-Tec
Vernetztes Sondermodell

11. März 2013 | kommentieren

Die Bezeichnung N-Tec hört sich futuristisch an. Und genau in diese Richtung fährt das Sondermodell des Juke auch. Ein neues Infotainment-System ermöglicht eine Vernetzung mit dem Fahrzeug, für die man nicht einmal in der Nähe sein muss.

Neues vom Nissan Juke: Das neue Sondermodell N-Tec verfügt serienmäßig über das Infotainment-System Connect und die Send-to-Car-Funktion von Google. Damit können Besitzer eines Juke N-Tec ihre Reiseroute zum Beispiel schon vor der Fahrt etwa von zu Hause aus an das Fahrzeug übersenden.
 

© Nissan
Vernetztes Sondermodell

Um sich auch optisch abzuheben, erhält das kleine Sondermodell-SUV 18-Zoll-Felgen und eine schwarz lackierte B-Säule. Für den Antrieb sind alle verfügbaren Motoren der Baureihe erhältlich. Den Einstieg markiert der 1,6-Liter-Benziner mit 86 KW/117 PS für knapp 19.000 Euro. Der von Nissan errechnete Preisvorteil gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Juke mit Acenta-Ausstattung beträgt 650 Euro. Absolut betrachtet ist das Sondermodell mit der zusätzlichen Ausstattung 1.000 Euro teurer.

//Artikel bewerten
Loading...
//Links zu Nissan
//Artikel empfehlen
Anzeige

//Schreibe deine Meinung!



* (Pflichtfeld)