IAA 2013: Subaru
WRX Concept nach Europa

11. September 2013 | kommentieren

Subaru zeigt auf der IAA in Frankfurt erstmals n Europa den WRX Concept.

Das gegenüber dem aktuellen WRX nochmals dynamischer gestaltete Äußere der Studie wird von abwechselnden konkaven und konvexen Flächen geprägt. Die markante, bullig wirkende Frontpartie und breit ausgestellte, muskulöse Radkästen vermitteln einen Eindruck von der Kraft, die sich unter der erneut mit einer großen Lufthutze versehenen Motorhaube verbirgt.

„Symmetrical AWD“

Am Heck des Fahrzeuges fallen die vier neongelben Auspuff-Endrohre ins Auge, und ein groß dimensionierter Diffusor sorgt dort für zusätzlichen Anpressdruck. Auf den vom WRX bekannten, großen Heckflügel konnten die Entwickler deshalb beim WRX Concept verzichten. Dadurch wirkt die Optik des Supersportlers deutlich filigraner als beim derzeitigen Serienmodell. In der Seitenansicht fällt die elegante, fast coupéartige Dachlinie auf.

Die Gesamtlänge von 4.520 mm, die Breite von 1.890 mm und die geringe Höhe von 1.390 mm vermitteln Dynamik und Leistungsbereitschaft. Insgesamt ist das Konzeptauto breiter und flacher, woraus sich in Verbindung mit dem Subaru-typischen Boxermotor und dem permanenten Allradantrieb „Symmetrical AWD“ eine noch bessere Straßenlage ergibt. Der aus dem Boxereinbau resultierende ohnehin tiefe Fahrzeugschwerpunkt wurde durch eine aus Carbon bestehende Dachpartie noch weiter nach unten verlagert.

//Artikel bewerten
Loading...
//Links zu Subaru
//Artikel empfehlen
Anzeige

//Schreibe deine Meinung!



* (Pflichtfeld)