Audi S3 von Abt
Feine Leistungssteigerung

25. November 2013 | kommentieren

Kompaktsportler zeigen heute, dass selbst bei 300 PS noch nicht das Ende der Fahnenstange erreicht sein muss. Klassenbester ist hier der Mercedes A 45 AMG mit 360 PS. Bis jetzt. Denn der Audi S3 von Abt hat noch mehr unter der Haube.

Audi-Tuner Abt schubst mit seinem S3 den Mercedes A 45 AMG vom Leistungs-Thron. Bislang war der Affalterbacher Baby-Benz mit 256 kW/360 PS der Schärfste im Kompaktklasse-Segment. Überholt wird er jetzt vom ABT S3.

In der Serie bringt der Audi S3 bereits 221 kW/300 PS und 380 Newtonmeter mit. Dank Chip-Tuning kommt der Abt S3 nun 272 kW/370 PS. Das Drehmoment steigt auf 460 Newtonmeter. Der Allradantrieb der Basisversion bleibt erhalten. Mit dieser Traktion sprintet der ABT´sche S3 in 4,6 Sekunden von null auf Tempo 100.

Weil der Abt S3 jedoch kein Serienfahrzeug ist, behält der Mercedes A 45 AMG trotz dieser starken Konkurrenz weiterhin den Titel des stärksten Serienkompakten. Der Allgäuer kann jedoch ohne High-Speed-Beschränkung über die Autobahn blasen und den bei 250-km/h abgeriegelten Stuttgarter überholen. Erst bei 265 km/h ist Schluss.

Für die Leistungssteigerung inklusive Montage und TÜV-Abnahme sind rund 2.350 Euro fällig. Ohne weitere Extras kommt man dann mit dem Einstiegs-S3 auf 42.200 Euro. Zum Vergleich: Der Mercedes A 45 AMG kostet mindestens 49.680 Euro.

//Artikel bewerten
Loading...
//Links zu Audi
//Artikel empfehlen
Anzeige

//Schreibe deine Meinung!



* (Pflichtfeld)